Männertag 2018 - das war's, leider!

Der 27. Stuttgarter Männertag war mit 110 Männer mal wieder gut besucht und ein Erfolg. Schade für alle, die nicht dabei sein konnten.

110 Männer trafen am Samstag, den 24.3.  ab 8:45 Uhr im Evang. Paul-
Gerhardt-Gemeindezentrum ein, um das Thema LebensCraft (männliche Lebenskunst) miteinander zu "bearbeiten". Das große "Hallo, du auch wieder da, schön dich zu sehen?" ging bereits am Eingang los und setze sich bei Kaffee und Butterbrezel fort. Der eine oder andere Neue stand da vielleicht noch ein wenig "verloren" herum, was sich aber in der "Aufwärmphase", die Christian Kindler von der Kath. Männerarbeit moderierte, schnell legte. Danach waren wirklich alle angekommen.
Zwischen 9 Workshops mussten sich die Männer entscheiden, was vielen nicht leicht fiel. Hier ist noch einmal der Flyer hinterlegt, falls Sie sich diese noch einmal nachschauen wollen. In 2 Phasen, jeweils 1 1/2 Stunden lang, wurden die verschiedenen Themen offen, ehrlich und nah am Männerleben diskutiert und/oder gestaltet. Die 35jährigen und die Ü60 profitierten dabei gegenseitig von den je  unterschiedlichen Sichtweisen. Mittagessen - gut wie immer - und eine lange Mittagspause, die die Männer nach draußen zog, in die Sonne. Manche waren sowieso mit dem Rad gekommen. An solch einem Tag eine gute Idee.
Nach der Mittagspause gab es Entspannungsübungen für alle und ein breit gefächertes Infotainment zu den verschiedenen Männerangeboten in der nächsten Zeit. Nach der 2. Phase der Workshops in der gleichen Gruppe (durch die gewachsene Vertrautheit konnte gut an den Vormittag angeknüpft werden) und nach dem Kaffee, gings in einer Schlussrunde an die Frage: "Was nehme ich mit" - ein offenes Wort ins offene Mikrofon für alle. Mancher Lacher war hier vorprogrammiert. Der Stuttgarter Männertag ist in der Tat keine Mießepeterveranstaltung.
Mit dem Abschlusssegen von Landesmännerpfarrer Jürgen Schwarz war dann gegen 17.00 Uhr Schluss. Klar ist: Er hat sich mal wieder gelohnt und die Mühen des 12köpifgen Teams waren nicht umsonst. Nächstes Jahr wird er wieder zu einem anderen Thema angeboten. Der Termin steht dann unter Terminübersicht auf dieser Homepage.
Wer nach dem Betrchten der Bildergalerie meint, da wäre man nur rumgestanden und hätte sich unterhalten, den täuschen die Bilder. Es war viel mehr "drin", als hier zu sehen ist. In den Workshops wurde natürlich nicht fotografiert.