Reformationsnachlese-Motorradtour

Auf zwei Rädern unterwegs zu reformatorischen Städten und Personen im Südwesten.

Das Reformationsjubiläumsjahr ist zwar vorüber, aber die Reformation muss weiter gehen, damit Kirche innerer Kraftort für Männer bleibt bzw. wird.
Von Donnerstag, den 20.9., bis Sonntag, den 23.9.2018, gehts mit dem Motorrad deshalb zur Reformations-Nachlese-Motorradtour. Von Stuttgart nach Kehl (übernachten dort in der Jugendherberge) und von da aus nach Straßbourg. Dort wirkte in der Thomaskirche Martin Bucer, ein Zeitgenosse von Luther.
Am Freitaggeht es über Weitbruch bei Hagnau (Frankreich) nach Worms, dort wird in der Jugendherberge 2x übernachtet. Worms, die Stadt des Reichstages auf dem sich Luther vor Kaiser und Kurie verantworten musste, Lutherdenkmal, Lutherkirche usw.
Auf dem Rückweg am Sonntag fahren wir über Bretten, Geburtsort von Philipp Melanchton, Luthers geistig/philosophischer Bruder und Zeitgenosse zurück nach Stuttgart.
Die Tour wird im Herbstprogramm des emnw, das Anfang September herauskommt, drin sein, auf der emnw-Homepage schon Anfang der Sommerferien unter Veranstaltungen. Dann kann man sich dazu anmelden. Sind Sie mit dabei?